eihbank News

EU unterstützt Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) im Irangeschäft

Der Due Diligence Helpdesk für EU-Sanktionen ist eine von der Europäischen Union finanzierte Initiative und bietet EU-KMU kostenlose Unterstützung bei der Erfüllung der Sorgfaltspflichten zur Einhaltung restriktiver EU-Maßnahmen (Sanktionen) für Geschäftsprojekte im Iran. Der Helpdesk erleichtert die Bemühungen von EU-KMU, rechtmäßige Geschäftsmöglichkeiten im Iran zu nutzen sowie zulässige Geschäftsaktivitäten im Iran durch europäische Banken finanzieren zu lassen, und verdeutlicht so das anhaltende Engagement der EU für den JCPoA.

Weitere Informationen zum Due Diligence Helpdesk erhalten Sie hier: sanctions-helpdesk.eu

Positives Geschäftsergebnis für die eihbank auch im Geschäftsjahr 2019
30.06.2020

Die Europäisch-Iranische Handelsbank AG konnte bei einem Geschäftsvolumen in Höhe von EUR 3.036,4 Mio. – trotz der wirtschaftlich weiterhin schwierigen Rahmenbedingungen –  in 2019 einen leichten Jahresüberschuss in Höhe von rd. TEUR 460,680 erwirtschaften.

Den aktuellen Geschäftsbericht 2019 sowie die Berichte aus den Vorjahren können Sie auf unserer Webseite unter der Rubrik „Berichte“ einsehen