2nd Iranian Trade Conference, London
02.11.2016

Anfang November wurde im Kensingtoner Royal Garden Hotel die von der britischen City & Financial Global organisierte 2. Iranhandel-Konferenz abgehalten. 200 Teilnehmer aus Wirtschaft, Bankenwelt und Politik erörterten aktuelle und zukünftige Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Iran.

In ihren Ansprachen zur Eröffnung der Tagung äußerten sowohl der britische Handelsminister Liam Fox als auch der iranische Botschafter Hamid Baeidinejad ihre Zuversicht, dass sich mit der im September 2016 erfolgten Neuaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Großbritannien und Iran auch die Handelsbeziehungen wieder normalisieren werden.

Die größte Herausforderung bei der Abwicklung von Iran-Transaktionen ist zurzeit der Zahlungsverkehr, da die Banken in Großbritannien derzeit starke Zurückhaltung bei der Begleitung von Irangeschäft zeigen.

In den anschließenden Panel-Sitzungen informierte die Europäisch-Iranische Handelsbank AG als Podiumsgast über die derzeitigen Optionen der Bank, britische Unternehmen beim Warenverkehr mit dem Iran zu unterstützen.

Bank-London_Video